Wir verwenden Cookies Cookie Details
zurück

Öffnungszeiten
Mo-Do: 8:00 bis 19:00 Uhr
Fr: 8:00 bis 18:00 Uhr
Sa: nach Vereinbarung

 
Ganzjährig geöffnet
außer an
Sonn- und Feiertagen

Hochwertiger Zahnersatz für Sie in Wedel!

Pure Ästhetik bei Kronen, Veneers und Inlays

Ihr Zahnarzt Dr. Lüth in Wedel realisiert Zahn­ersatz nach hohem Qualitäts­maßstab. Wir stellen Inlays, Veneers und Kronen mit präziser Digital­technik her – für Patienten, die wie wir ästhetisch erst­klassige Ergebnisse als selbst­ver­ständlich erachten. Umso lang­lebiger ist auch das fertige Produkt. Zum Einsatz kommen zeit­ge­mäße Dental­werk­stoffe aus Keramik oder auch hoch­gold­haltige Metall­legierungen, welche direkt in unserem Meister­labor zu individu­ellem Zahn­er­satz ver­arbeitet werden.

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin

Dr. Finn R. Lüth & Kollegen - Ihre Zahnärzte in Wedel

Bei Zahnersatz ist Vielfalt unser Prinzip!

Ihre Auswahl­möglich­keiten an festsitzendem und heraus­nehm­barem Zahn­ersatz bei Ihrem Zahnarzt Dr. Lüth in Wedel in der Übersicht:

Herstellung hochwertiger
Teilkronen/Vollkronen.

Dr. Finn R. Lüth & Kollegen - Ihre Zahnärzte in Wedel

Bei Kronen achten wir auf die detail­getreue Anpassung an das natürliche Vorbild. Zur Auswahl stehen entweder Voll­keramik oder Metall­keramik. Unter Metall­keramik verstehen wir ein Metall­gerüst, das keramisch verblendet wird (die sogenannte VMK-Krone). Konkret gesagt besteht der Metall­kern aus Nicht­edel­metall oder gold­haltigen Legierungen, auf den die ästhetisch ansprechende Keramik­ver­blendung auf­ge­brannt wird.

Ästhetische
Keramik-Inlays.

Dr. Finn R. Lüth & Kollegen - Ihre Zahnärzte in Wedel

Ein Inlay ist eine Einlage­füllung wahl­weise aus Keramik oder Gold, welche der Ver­sorgung größerer Zahn­defekte dient. Für ein Inlay muss Zahn­hart­substanz in aus­reichendem Maße vor­liegen, die Außen- und die Innen­wand des Zahns sollten in der Ausgangs­situation ent­sprechend stabil sein. Wir machen sehr gute Erfahrungen mit Keramik-Inlays, zumal Keramik über hervor­ragende ästhetische sowie köper­ver­trägliche Eigen­schaften verfügt. Jede Inlay-Behandlung läuft richt­linien­konform ab, die spezielle Klebe­technik führen wir unter Verwendung von Koffer­dam durch. Bei der Konditionierung des Zahns stellen wir sicher, dass die Über­gänge vom Zahn zum Inlay absolut eben­mäßig sind. Ein Inlay wird wie jeder ästhetische Zahn­ersatz von unseren Zahn­technikern im praxis­eigenen Meister­labor in Wedel angefertigt.

Veneers zur Verschönerung
der Frontzähne.

Dr. Finn R. Lüth & Kollegen - Ihre Zahnärzte in Wedel

Veneers werden mithilfe einer speziellen Verblend­technik fest mit dem betroffenen Zahn ver­klebt (Adhäsiv­technik). Durch diese minimal­invasive kosmetische Korrektur­maß­nahme erzeugen wir eine harmonische Anordnung im sicht­baren Zahn­bereich; – und das in kürzester Zeit. Die Veneers selbst sind licht­durch­lässige Keramik­schalen. Indikationen sind schief stehende Front­zähne und Eck­zähne, kleine Lücken oder verfärbte Zähne. Veneers ermöglichen individuelle Änderungs­wünsche der Zahnform und Zahnfarbe.

Herausnehmbarer Zahnersatz

In vielen Fällen können wir heute dank der viel­fältigen Möglich­keiten der modernen Implantologie – auf heraus­nehm­baren Zahn­ersatz und die damit ver­bundenen Nachteile wie schmerz­hafte Druck­stellen oder verminderte Kau­funktion verzichten. Das gilt auch dann, wenn mehrere Zähne fehlen. Üblicher­weise werden größere Lücken durch eine mehr­gliedrige Brücke oder einen heraus­nehm­baren Zahn­ersatz geschlossen. Sind nicht genügend Nach­bar­zähne vorhanden, kann eine heraus­nehm­bare Teil­prothese zur Wieder­her­stellung des Gebisses an­ge­dacht werden.

Zur Auswahl stehen bei Ihrem Zahnarzt Lüth in Wedel:

  • Teleskop­prothesen: Es handelt sich hierbei um eine Kombinations­lösung aus heraus­nehm­barem und fest­sitzen­dem Zahn­ersatz.
  • Teleskop­brücken: Die Teleskop­brücke ist die ästhetisch anspruchs­vollere Version der Teleskop­prothese.
  • Geschiebe­prothesen: Diese Teil­prothesen werden mithilfe eines Geschiebe­mechanismus an den an­grenzenden, über­kronten Rest­zähnen ver­ankert.
  • Modell­guss­prothesen: Diese heraus­nehmbare Teil­prothetik wird an den Rest­zähnen mittels Klammerung befestigt. Die gegossenen Klammern stabilisieren die Prothese, indem sie Kiefer­belastungen auf die Klammer­zähne ver­teilen.
  • Total­prothesen: Voll­prothesen dienen als heraus­nehm­barer Zahn­er­satz, wenn sämtliche natürlichen Zähne sowohl im Unter- als auch im Ober­kiefer fehlen.
Dr. Finn R. Lüth & Kollegen - Ihre Zahnärzte in Wedel

Was ist eine Zahnkrone?

Ein Zahn benötigt dann eine Versorgung mit Zahn­kronen, wenn auf­grund des vor­liegenden Substanz­defektes eine reguläre Füllung nicht mehr möglich ist. Für diesen Vorgang müssen die Zähne vor­bereitet werden. Dazu wird der natürliche Zahn so be­schliffen, dass er eine Krone auf­nehmen kann. Im Gegen­satz zu einer Voll­krone, welche den Zahn komplett um­mantelt, ersetzt eine Teil­krone einen Teil des Zahnes, häufig die Zahn­höcker. Beide Ver­sorgungen bilden für die Rest­substanz des Zahns einen zu­ver­lässigen Schutz. Eine Krone sorgt zudem für Stabilität, dies gilt ins­be­sondere nach einer Wurzel­kanal­behandlung.

Was ist eine Brücke?

Diese Ver­sorgungs­form setzen wir ein, wenn ein fehlender Zahn „über­brückt“ werden soll. Für Zahn­brücken stehen ver­schiedene Materialien zur Ver­fügung. Eine optimale Lösung, sowohl in der Ästhetik als auch in der Funktion, ist die Voll­keramik­brücke. Voll­keramik­brücken sind metall­frei und allergie­neutral. Durch ihre hohe Licht­durch­lässig­keit kann die Farb­gebung des natürlichen Zahn­schmelzes perfekt nach­ge­ahmt werden. Die Alternative zu einer Brücke ist ein Zahn­implantat. Hierbei können wir fehlende Zähne er­setzen, ohne die Nach­bar­zähne vorher extra be­schleifen zu müssen.